Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Viel Empörung hat die Hansestadt Rostock für ein Bild geerntet, das die Pressestelle auf dem Instagram-Kanal der Stadt geteilt hat. Kommentatoren nennen ihn ?makaber? oder ?zynisch?. Anderen dagegen gefällt die Aussage ? darunter auch Prominente.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14:04 Uhr
Der furios in die 2. Handball-Bundesliga gestartete HC Empor Rostock empfängt am Sonnabend in der heimischen Stadthalle den TuS Ferndorf. Die OZ verlost zehn mal zwei Karten. Einfach bis Freitag (15. Oktober) Frage beantworten und mit etwas Glück gewinnen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14:04 Uhr
Ein 500 Tonnen schwerer Transformator geht am Samstagnacht vom Überseehafen auf die Reise. Dafür muss die Autobahn zeitweilig gesperrt werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:14 Uhr
Das Unternehmen Zeitfracht plant am Regional-Airport ein Logistik-Drehkreuz. Für den angeschlagenen Flughafen wäre das endlich wieder eine Perspektive.
Quelle: Handelsblatt.com | Di., 15:51 Uhr
Nach der Modekette Adler schielt das Familienunternehmen jetzt auf einen Regionalairport. Doch was ein wenig wirr aussieht, hat eine Strategie.
Quelle: Handelsblatt.com | So., 09:52 Uhr
Sie sagt, es gäbe eigentlich keinen Grund, Grevesmühlen zu verlassen. Seit fast acht Jahren ist Maria Harder Pastorin in Grevesmühlen und Diedrichshagen. Warum sie dennoch geht ? und was sie ins nördliche Brandenburg, nach Fürstenberg an der Havel, führt
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 15:02 Uhr
Der Chef der Universitätsmedizin Rostock, Christian Schmidt, hatte vor dem Landgericht Rostock gegen seine vorübergehende Freistellung geklagt. Am Mittwoch sollte Verhandlung beginnen. Der Termin wurde abgesagt. Das ist der Grund.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 09:27 Uhr
Senator Holger Matthäus begrüßt ersten Urlaubs-Express
Rostock-Kassebohm • Ein erster Nachtzug aus der Schweiz erreicht heute die Ostseeküste und hält nun auch in Rostock. Pünktlich zum Sommerbeginn mit dem Abflachen der Pandemiekurve startet auch der Tourismus wieder durch. Der Nachtzug ist eine bequeme und klimafreundliche Alternative zum Reisen. Er startet in Lörrach und fährt über Basel (Schweiz) mit Stopps u.a. in Frankfurt (Main) Süd, Hannover und Hamburg weiter auf die Insel Rügen nach Binz.

Senator Holger Matthäus begrüßte Melanie Gerike, die die Premierenfahrt gebucht hatte, und Niko Maedge, Geschäftsführer der Train4you Vertriebs GmbH, in Kassebohm. "Ein großes Dankeschön gilt dem  Anbieter und allen Beteiligten, dass die ersten Pläne, mit dem Urlaubsexpress UEX 1878 an Rostock vorbeizufahren, doch noch geändert wurden", so der Senator.

Sonnabends und sonntags kommt der Nachtzug um 8.56 Uhr aus der Schweiz in Rostock-Kassebohm an. In die Gegenrichtung fährt der Zug um 19.59 Uhr ab Rostock-Kassebohm wieder zurück.

Ab 2022 ist dann geplant, den Rostocker Hauptbahnhof direkt anzufahren.
Der Senator abschließend: "Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wünscht dem Urlaubsexpress allzeit gute Fahrt und immer zufriedene Passagiere! Herzlich willkommen!"
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Sa., 03.07.2021 12:25 Uhr | Seitenaufrufe: 100
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.meer-drin.de - Copyright 2021