Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Wohin steuert das Ostseebad? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf der Sitzung des Ortsbeirats wurde der neue Fahrplan für die Bürgerbeteiligung vorgestellt. Im April soll es losgehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Greipel stürzt im Training schwer - Bild: SPORT1
Radsprinter Andre Greipel fällt nach einem schweren Sturz monatelang aus und wird die Klassikersaison verpassen. Dem Rostocker rutschte am Dienstag bei einer Trainingsfahrt mit seinem Teamkollegen Rick Zabel in der Nähe von Köln auf nasser und matschig...
Quelle: SPORT1 | Mi., 06:27 Uhr
Bürgerschaft soll über Schicksal der Talstraße richten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein Gutachten wird zeigen, ob das Trinkwasser aus der Warnow trotz Wohnbebauung sicher wäre. Es wird derzeit erarbeitet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Ferienkinder schnuppern Zirkusluft - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Team von Fantasia führt die Jungen und Mädchen ein die Welt der Akrobatik und Clownerie ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Von wegen ?Keine Party?: Mit einer fulminanten Show hat die Hamburger Combo Deichkind am Mittwochabend in der Rostocker Stadthalle gefeiert. Doch neben mächtigem Gewummer und prolligen Texten punktete die Band bei den rund 5000 Besuchern auch mit ihren...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:03 Uhr
Florian Silbereisen hat am Montagabend eine XXL-Schlagerparty in der Rostocker Stadthalle gefeiert. Zu seinen Gästen auf der Bühne gehörten Jürgen Drews, Marianne Rosenberg, Thomas Anders, Matthias Reim und Oli P.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:13 Uhr
Graal-Müritz Strand wird aufgespült - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ende März startet die Maßnahme zwischen Schöpfwerk und Seebrücke.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:27 Uhr
Meldung über Schussabgabe in Rostocker Südstadt - Sicherstellung mehrerer Schreckschusswaffen
Rostock-Südstadt • Am 16.08.2019 erhielt die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums
Rostock gegen 14:20 Uhr die Meldung über zwei Personen, die in der
Rostocker Südstadt augenscheinlich mit einer Faustfeuerwaffe
hantieren und diese wohl auch mindestens einmal abgefeuert haben.

Die sofort eingesetzten Kräfte des Polizeihauptreviers
Rostock-Reutershagen konnten in der Tychsenstraße auf dem Parkplatz
des EDEKA-Marktes zwei männliche Personen feststellen und einer
Kontrolle unterziehen. Die 54- und 46-jährigen Männer wurden zur
Identitätsfestellung durchsucht, beim 46-jährigen Tatverdächtigen
wurden eine Schreckschusspistole sowie zwei Messer aufgefunden und
sichergestellt. Eine Atemalkoholprüfung beim Tatverdächtigen ergab
einen Wert von über 2 Promille. Bei der anschließenden
Wohnungsdurchsuchung beim 46-Jährigen wurden zwei weitere
Schreckschusswaffen sowie weitere Beweismittel aufgefunden und
sichergestellt. Nach der abschließenden Blutprobenentnahme wurde der
Tatverdächtige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Da der Tatverdächtige nicht über die erforderliche Erlaubnis zum
Führen von Schreckschusswaffen (sog. "kleiner Waffenschein") verfügt,
wurde ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verstoßes
gegen das Waffengesetz eingeleitet.
Ronny Steffenhagen
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 16.08.2019 19:34 Uhr | Seitenaufrufe: 30
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.meer-drin.de - Copyright 2020