Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes des Raubes und der gefährlichen Körperverletzung im Bereich Kröpeliner Tor-Vorstadt.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14.07.2018 - 11:22 Uhr
Rostock-Schmarl (PIHR) • Die Polizei der Hansestadt ermittelt wegen des Verdachtes der versuchten schweren Brandstiftung im Rostocker Stadtteil Schmarl.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14.07.2018 - 11:20 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am Samstag kam es gegen 23:00 Uhr zum Ausbruch eines offenen Feuers im Keller eines Mehrfamilienhauses im Rostocker Kurt-Schumacher-Ring. Hierdurch erlitt ei...
Quelle: HRO-News.de | So., 15.07.2018 - 05:15 Uhr
Mieter entdeckt per Zufall Feuer in seinem Keller - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Weil sein Fernsehsignal ausfiel, hat ein Rostocker ein Feuer im Keller seines Hauses entdeckt. Unbekannte hätten im
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.07.2018 - 09:42 Uhr
Das Tourismuskonzept für Bad Doberan (Landkreis Rostock) schlägt viele Ideen vor, doch die Stadt selbst kann nicht investieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 14.07.2018 - 14:13 Uhr
Brennender Sperrmüllhaufen gefährdet Mehrfamilienhaus - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhinderte Schlimmeres
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 14.07.2018 - 11:39 Uhr
Lastwagen überrollt Fußgängerin - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock ereignete sich heute Vormittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einer Fußgängerin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 16.07.2018 - 13:12 Uhr
Beschädigungen an dem Traditionseisbrecher - Foto: Polizeiinspektion Rostock
Beschädigungen an dem Traditionseisbrecher - Foto: Polizeiinspektion Rostock

Zusammenstoß zweier Schiffe in Rostock

Rostock-Warnemünde (PIHR) • Im Bereich des Seehafens Rostocks kam es am heutigen Vormittag zu einer Kollission zwischen zwei Seeschiffen, wobei drei Personen leicht verletzt wurden.


Zwischen den Liegeplätzen 60 und 64 stießen gegen 11:00 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache eine finnische Frachtfähre und der Traditionseisbrecher "Stettin" zusammen. Dabei entstand an dem Traditionsschiff ein Rumpfriss von ca. zwei Metern Länge in der Außenhaut. Da die Beschädigungen aber oberhalb der Wasserlinie liegen, entstand kein Wassereinbruch. Die verletzten Personen (u.a. Schürfwunden und Handgelenkverletzungen) wurden durch die Feuerwehr versorgt.


Durch die Wasserschutzpolizeiinspektion Rostock wurden die Ermittlungen zum Seeunfall aufgenommen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Sa., 12.08.2017 - 12:09 Uhr | Seitenaufrufe: 50
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.meer-drin.de - Copyright 2018